Was sind Street-Teams?

Street Teams betreuen unsere Infostände, mit denen wir auf verschiedenen Veranstaltungen unsere Arbeit vorstellen. Dies sind z.B. Sommerfeste in Tierheimen, Straßenfeste, Tiermessen oder Stände in Einkaufszentren.

Da wir unsere Hilfen ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanzieren, sind wir auf Öffentlichkeitsarbeit angewiesen. Wir gehen dorthin, wie wir potentielle Spender und Mitglieder finden können, informieren direkt vor Ort über unsere Arbeit, sorgen für Spaß mit unserem Glücksrad und sammeln dabei Spenden ein.

In unseren Street Teams finden sich Menschen, die sich mit uns und unserer Arbeit identifizieren und Spaß daran haben in einem tollen Team Aufklärungsarbeit zu betreiben.

 

Sei auch Du dabei!

Was wir tun

Der Verein Sozialfelle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tieren von sozial benachteiligten Menschen tierärztlich zu helfen. Als Ergänzung zu unserer primären Aufgabe, die Tierarztkosten für Tiere von bedürftigen Menschen zu übernehmen, verteilt der Verein auch Tierfutter an bedürftige Menschen mit Tieren. Hierzu zählen insbesondere Rentner, alleinstehende Menschen, Familien mit Kindern, behinderte Menschen, psychisch erkrankte Menschen sowie Obdachlose.

Bei unseren Futterausgaben geht es nicht nur um Futter, sondern ebenso um Beratung, Aufklärung, tiermedizinische Versorgung und immer ein offenes Ohr für jeden Besucher.

Um unsere Hilfe finanzieren zu können, sind wir auf Spenden und Fördermitglieder angewiesen. Diese erreichen wir aber nur durch Präsenz in der Öffentlichkeit. Daher sind unsere Infostände so wichtig für eine erfolgreiche Vereinsarbeit.

Wer wir sind

Der Sozialfelle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Mensch-Tier Beziehung in sozialen Notlagen zu erhalten und zu fördern. Bei uns sind alle Menschen gleich, egal wo sie herkommen, welchen Glauben, welche soziale Stellung oder welche Bildung sie haben. Bei Tieren ist es uns egal ob sie einen Stammbaum haben oder es sich um eine Promenadenmischung handelt. Ebenso spielt es für uns keine Rolle, ob es sich um einen Pudel oder einen “Listenhund” handelt.

Wir begegnen Menschen UND Tieren auf Augenhöhe.

Hilf auch Du uns, damit wir helfen können.

Um langfristig und nachhaltig helfen zu können, benötigen wir Fördermitglieder und regelmäßige Spenden. Nur so lässt sich die Futterversorgung und die tiermedizinische Versorgung sicherstellen.

Daher benötigen wir Hilfe bei unserer Öffentlichkeitsarbeit.