Zeit spenden und ehrenamtlich helfen

Bei uns gibt es keine Angestellten. Neben dem Vorstand, der selbstverständlich ebenfalls ehrenamtlich tätig ist, sind wir auf weitere Hilfe angewiesen.

Dabei pflegen wir ein vertrauensvolles Miteinander, gute Kommunikation und stehen jedem unserer Zeitspender bei Fragen und Sorgen persönlich zur Verfügung.

Unsere Street-Teams betreuen unsere Infostände in Einkaufszentren, auf Straßenfesten, Tiermessen oder bei Sommerfesten in Tierheimen.

Dort beraten und informieren wir, betreuen unser Glücksrad, sammeln Spenden, akquirieren neue Fördermitglieder, knüpfen Kontakte und erweitern unser Netzwerk.

Wenn du dich hierfür interessierst, aufgeschlossen bist und keine Berührungsängste hast, dann unterstütze uns und hilf uns, den Verein bekannter zu machen und neue Fördermitglieder und Spender zu gewinnen.

Nur so können wir auch in Zukunft unsere Hilfen anbieten!

Wir bieten dir ein super Team, viel Spaß, regelmäßige Treffen, einen Dienstplan für deine Wunschtermine und natürlich das gute Gefühl, etwas Gutes zu tun.

Wenn du dich für unsere Street-Teams interessierst, melde dich bei uns.

Sollte das Street-Team nicht das Richtige für dich sein und du eher bei den Futterausgaben dabei sein möchtest, dann schau am besten einmal auf https://www.sozialnäpfe.de vorbei.

Sei dabei und komme ins Street-Team

Wir suchen Dich.
Komm in unser Team und unterstütze unsere Arbeit als Zeitspender.
Neben tollen Teamkolleginnen und -kollegen erwartet dich eine interessante und erfüllende Aufgabe.

Jetzt mitmachen

Fragen und Antworten

Muss ich besondere Anforderungen erfüllen?

Bei uns kann grundsätzlich jeder mithelfen, der mindestens 18 Jahre alt ist und Spaß daran hat auf einem unserer Infostände über unsere Arbeit zu informieren. Dass du dich für Menschen, ihre Schicksale und für Tiere interessiert setzen wir voraus.

Wann und wie oft muss ich helfen?

Da unsere Infostände auf diversen Veranstaltungen aufgebaut werden, gibt es über das Jahr verteilt etliche Möglichkeiten dabei zu sein. Meistens finden die Veranstaltungen am Wochenende statt. Wir planen mit ca. 6-10 Tagen im Jahr, an denen wir unterwegs sind. 

Wo finden die Veranstaltungen statt??

Wir sind auf diversen Straßenfesten und Sommerfesten in Tierheimen mit unseren Street-Teams dabei. Aber auch in Einkaufszentren und auf Messen sind wir vertreten.

Einige Beispiele vergangener Veranstaltungen:

  • Tag der offenen Tür im Tierheim Mölln
  • Sommerfest im Franziskus Tierheim
  • Straßenfest Eppendorfer Landstraße
  • Infostand im City Center Bergedorf

Was sind Street Teams?

Durch Corona ist alles etwas durcheinander geraten.

Grundsätzlich bieten wir noch die Möglichkeit in eines unserer Street Teams zu kommen. Diese Teams betreuen unsere Infostände in Einkaufszentren, auf Stadtteilfesten oder bei Sommerfesten in Tierheimen.

Wenn du dich hierfür interessierst, aufgeschlossen bist und keine Berührungsängste hast, dann unterstütze uns und hilf uns, sobald Corona es wieder zulässt, den Verein bekannter zu machen und neue Fördermitglieder und Spender zu gewinnen.

Ich habe kein Signal. Warum nutzt ihr kein WhatsApp?

Die Datenschutzbestimmungen in der EU sind sehr umfangreich und schützen deine persönlichen Daten. Auch wir als Verein müssen uns selbstverständlich daran halten und tun dies auch gerne, denn der Schutz unserer Ehrenamtlichen ist uns wichtig.

WhatsApp entspricht leider nicht der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und der Einsatz ist daher nicht zulässig. Es werden Daten in die USA übertragen und mit anderen Diensten (z.B. Facebook) zusammengeführt.

Signal ist ein OpenSource Projekt, welches von einer gemeinnützigen Stiftung entwickelt und betreut wird. Das Projekt wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Daher gibt es keine Werbung, kein Tracking und die Daten werden zu jedem Zeitpunkt verschlüsselt. Dies bedeutet, dass Signal einer der sichersten Messenger ist und die Datenschutzbestimmungen zu 100% einhält.

Und immer mehr Menschen nutzen Signal. Installiere ihn einfach einmal und schau, wer von deinen Freunden und Bekannten ihn noch nutzt.

Bekomme ich meine Kosten erstattet?

Selbstverständlich kannst du uns Quittungen für z.B. Fahrkarten oder Parkgebühren einreichen und erhälst das Geld zurück.

Darüber hinaus erhälst du aber kein Geld, denn es ist und bleibt ein Ehrenamt.

Welche Unterstützung erhalte ich von euch?

Selbstverständlich erhältst du eine Einweisung in deine neue Aufgabe.

Deine Wunsch-Schichten kannst du in unseren Online-Dienstplaner eintragen. Dort findest du auch weitere Infos zum Download.

Darüber hinaus gibt es einen Gruppenchat per Signal in dem ein reger Austausch stattfindet.

Bei Fragen oder Sorgen, stehen wir dir natürlich auch jederzeit persönlich zur Verfügung.

Bin ich versichert?

Alle unsere Ehrenamtlichen sind einmal über die Stadt Hamburg versichert (sofern der Einsatzort sich in Hamburg befindet) sowie über unsere Vereinseigene Versicherung.

Du bist also zu jeder Zeit abgesichert.

Gibt es noch andere Hilfsmöglichkeiten?

Über die Street-Teams hinaus bieten wir auch die Möglichkeit bei den Futterausgaben zu helfen an. Mit dem Projekt “Sozialnäpfe” gehen wir dorthin, wo sich die bedürftigen Menschen mit ihren Tieren aufhalten und verteilen direkt vor Ort Futter, Zubehör und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere infos erhälst du unter www.sozialnäpfe.de

Ich möchte mitmachen. Was muss ich tun?

Bei Fragen nutze unser Kontaktformular oder lade dir gleich unseren Fragebogen für Zeitspender herunter.

Gerne kannst du auch zunächst einen Einsatz zur Probe mit begleiten. Wenn es dir gefällt und du weiterhin dabei sein möchtest, dann kannst du den Fragebogen jederzeit bei uns einreichen.

 

Ich habe eine Frage, die hier nicht beantwortet ist.

Du hast noch weitere Fragen?

Dann nutze einfach unser Kontaktformular. Wir melden uns zeitnah bei dir um alle deine Fragen zu beantworten.

Ja, ich möchte mitmachen.

Hier kannst du den Fragebogen für Zeitspender herunterladen.

Du hast noch Fragen oder Wünsche? Dann fülle das Formular aus und schreibe uns. Wir melden und zeitnah bei dir um alle Fragen zu klären.